Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 08.12.2022 Auktion 407: Moderne und Contemporary Art

© Neumeister Münchener Kunstauktionshaus

Anzeige

Geist I / Ulla von Brandenburg

Geist I / Ulla von Brandenburg
© Kunsthandel Michael Draheim - Wiesbaden


Anzeige

Bethsabée / Pablo Picasso

Bethsabée / Pablo Picasso
© Galerie Weick


Anzeige

Amazone, nach 1906 / Franz von  Stuck

Amazone, nach 1906 / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Blumenstrauß / Maria Caspar-Filser

Blumenstrauß / Maria Caspar-Filser
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
galerie-pelser.kunstmarkt.com

Rheinischer Kulturpreis für Katharina Fritsch

Die Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland ehrt Katharina Fritsch mit ihrem Großen Kulturpreis

Katharina Fritsch erhält den mit 30.000 Euro dotierten Großen Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland. Die international renommierte Bildhauerin, die vor allem wegen ihrer monochromen überlebensgroßen realistischen Tierskulpturen bekannt ist, hat von ihrer Heimat Düsseldorf aus weltweiten Einfluss und wird für ihr umfängliches Œuvre geehrt. Michael Breuer, Präsident des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes und Vorsitzender des Stiftungskuratoriums, fasste die Entscheidung der Jury zusammen: „Die Arbeiten von Katharina Fritsch sind im besten Sinne anregend und irritierend zugleich. Scheint man die perfekt nachgebildeten Formen aus dem wirklichen Leben noch zu kennen, so sind sie in Farbe und Größe doch verfremdet. Die daraus resultierende Spannung zwischen Vertrautem und Surrealem fasziniert.“

1956 in Essen geboren, studierte Katharina Fritsch zunächst Geschichte und Kunstgeschichte in Münster und wechselte 1977 an die Düsseldorfer Kunstakademie zu Fritz Schwegler. 1979 entstanden ihre ersten Plastiken. Die Schau „Von hier aus – Zwei Monate neue deutsche Kunst in Düsseldorf“ verhalf der Bildhauerin 1984 zu ihrem Durchbruch. 1995 vertrat Fritsch Deutschland zum ersten Mal auf der Biennale in Venedig. Erst vor einem halben Jahr ehrte die Lagunenstadt die Künstlerin mit einem Goldenen Löwen für ein herausragendes Lebenswerk. Ihre Arbeiten findet man unter anderem im San Francisco Museum of Modern Art, der Londoner Tate Modern oder dem Museum für Gegenwartskunst in Basel. Fritsch lehrt seit 2001 an der Universität Münster und seit 2010 an der Kunstakademie Düsseldorf.

Der Große Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland wird seit 1989 vergeben. Mit der Auszeichnung sollen herausragende Künstlerpersönlichkeiten oder Einrichtungen geehrt werden, die das kulturelle Leben im Rheinland und darüber hinaus außergewöhnlich bereichern. So reiht sich Katharina Fritsch nun in eine Reihe mit Pina Bausch, Tony Cragg, Elke Heidenreich, Otto Piene, Hilla Becher, Wim Wenders, Andreas Gursky oder die Stiftung Insel Hombroich. Der Preis soll im November übergeben werden. Dann wird Katharina Fritsch den jungen, vielversprechenden Nachwuchskünstler für den Förderpreis ausgewählt haben.

Quelle: Kunstmarkt.com/Hans-Jörg Berghammer

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Kunstsparte:


Objektkunst

Kunstsparte:


Skulptur

Stilrichtung:


Zeitgenössische Kunst

Bericht:


Nahe am Abgrund gebaut

Bericht:


Goldene Löwen für Katharina Fritsch und Cecilia Vicuña

Variabilder:

Die Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland ehrt Katharina Fritsch mit ihrem Großen
 Kulturpreis
Die Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland ehrt Katharina Fritsch mit ihrem Großen Kulturpreis

Künstler:


Katharina Fritsch








News vom 29.11.2022

Eco Land Art in Innsbruck

Eco Land Art in Innsbruck

Berliner Werkbundarchiv muss umziehen

Berliner Werkbundarchiv muss umziehen

Hyunju Oh in Wiesbaden

Hyunju Oh in Wiesbaden

News vom 28.11.2022

Modersohn-Becker Kunstpreis für Almut Linde

Modersohn-Becker Kunstpreis für Almut Linde

Erstes Hodler-Gemälde für England

Erstes Hodler-Gemälde für England

Renan Laru-an leitet Savvy Contemporary

Renan Laru-an leitet Savvy Contemporary

Das Ruhrgebiet feiert den 100. Geburtstag von Norbert Kricke

Das Ruhrgebiet feiert den 100. Geburtstag von Norbert Kricke

News vom 25.11.2022

Michael Müllers Kunstbefragung in Würzburg

Michael Müllers Kunstbefragung in Würzburg

Brinckmann Preis für Aino Nebel

Brinckmann Preis für Aino Nebel

Dresden erinnert an Heinrich Tessenow

Dresden erinnert an Heinrich Tessenow

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Kunsthaus Lempertz - Josef Albers, Becher, 1929

Herbst-Symphonie
Kunsthaus Lempertz

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Max Beckmann, Selbstbildnis gelb-rosa, 1943

Sensationelle Winterauktionen bei Grisebach
Villa Grisebach Auktionen GmbH

Galerie Bassenge Berlin - Barbara Rosina de Gasc, Hüftbildnis einer Dame in Weiß, um 1760

Dürers Nemesis, die Dame in Weiß und eine Sensation in Elfenbein
Galerie Bassenge Berlin

Kunsthaus Lempertz - Alberto Giacometti, Projet pour un monument pour Gabriel Péri. Projet pour une place, 1946

Monumental
Kunsthaus Lempertz





Copyright © '99-'2022
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce