Die Kunst, online zu lesen.

Home


Magazin

News


Marktberichte


Ausstellungen


Journal


Portraits


Top Event


Netzkunst





Kunst kaufen
Werben

Translation EnglishFrench

Auktionsanzeige

Am 09.06.2023 121. Auktion: Zeichnungen des 16. bis 19. Jahrhunderts

© Galerie Bassenge Berlin

Anzeige

Saharet / Franz von  Stuck

Saharet / Franz von Stuck
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Optische Partitur Ulm / Günther Uecker

Optische Partitur Ulm / Günther Uecker
© Galerie Weick


Anzeige

Potsdamer Platz in Berlin / Otto Pippel

Potsdamer Platz in Berlin / Otto Pippel
© Kunsthandel Ron & Nora Krausz


Anzeige

Heinz Mack, Ohne Titel (Farbchromatik), 2018 / Heinz Mack

Heinz Mack, Ohne Titel (Farbchromatik), 2018 / Heinz Mack
© Galerie Neher - Essen


Newsmailer Eintrag

Bestellen Sie bitte hier:


Suchen mit Google

Google
WWW
galerie-pelser.kunstmarkt.com

Odessa ist gefährdetes Welterbe

Odessa ist neues Weltkulturerbe und zugleich durch den Ukraine-Krieg gefährdet

Die UNESCO hat gestern im Eilverfahren die Altstadt von Odessa zum Weltkulturerbe erklärt und sie gleichzeitig auf ihre Liste der gefährdeten Stätten gesetzt. Dieser Status ermöglicht den Zugang zu technischen und finanziellen Hilfen, um den Schutz und Erhalt des durch den Ukraine-Krieg bedrohten Ortes zu gewährleisten. Seit ihrer Gründung im Jahr 1794 erwarb sich die Metropole an der Schwarzmeerküste durch den florierenden Seehandel Wohlstand und ein multikulturelles Erbe, die das Stadtbild bis heute in Form von großzügigen Grünflächen und einer Vielfalt an architektonischen Stilen prägen. Odessa steche unter mehreren Städten mit einer ähnlichen Geschichte und Entwicklung durch den guten Erhaltungszustand der facettenreichen Architektur heraus, so das Welterbekomitee.

Daneben wurden zwei weitere Stätten in die Welterbeliste aufgenommen, um ihrer fortschreitenden Zerstörung entgegenwirken zu können. Oscar Niemeyer entwarf den Messekomplex „Raschid Karami“ in Tripoli, bestehend aus einem weitläufigen Pavillon mit markanten Nebengebäuden sowie Gärten und Teichen, in den Jahren 1962 bis 1967. Die Messe gilt als Meilenstein moderner Architektur in den arabischen Staaten. Die Bauarbeiten liefen jedoch nur bis 1975, durch den Ausbruch des Libanesischen Bürgerkrieges blieb das Projekt unvollendet. Bis 1990 wurde das Gelände als Militärbasis genutzt und anschließend dem Verfall überlassen.

Von den kulturellen, sozialen und politischen Errungenschaften des prächtigen Königreichs Saba im Süden der Arabischen Halbinsel zeugen sieben archäologische Stätten im Jemen, die zwischen 1.000 vor Christus und der Ankunft des Islams in der Region um 630 nach Christus entstanden. Durch Pilgerouten miteinander verbundene Tempel, ausgedehnte Bewässerungssysteme und befestigte Städte spiegeln die hochentwickelte Kultur, komplexe Gesellschaft und zentralisierte Verwaltung der alten jemenitischen Reiche wider, die vom Handel entlang der Weihrauchstraße profitierten.

Das UNESCO-Welterbekomitee ist das wichtigste mit der Umsetzung der Welterbekonvention betraute Gremium. Es entscheidet in der Regel jährlich über die Einschreibung neuer Kultur- und Naturstätten in die Welterbeliste und befasst sich mit dem Erhaltungszustand eingeschriebener Stätten. Die Liste umfasst derzeit 1.157 Kultur- und Naturstätten in 167 Ländern, 55 davon gelten als bedroht. Die letzte reguläre Sitzung des Komitees hätte ursprünglich im Juni 2022 in Russland stattfinden sollen, war jedoch infolge der russischen Angriffe auf die Ukraine auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Gestern hat sich das Komitee auf einen neuen Termin vom 10. bis zum 25. September 2023 in der arabischen Hauptstadt Riad geeinigt. Dort soll unter anderem über die Welterbe-Nominierung des jüdisch-mittelalterlichen Erbes in Erfurt entschieden werden.


26.01.2023

Quelle: Kunstmarkt.com/Amanda Bischoff

Zurück

Drucken

zurück zur Übersicht


Empfehlen Sie den Artikel weiter:
an




Weitere Inhalte:

Künstler:

Oscar Niemeyer








News vom 31.05.2023

Neue Glasfenster von Olafur Eliasson für Greifswald

Neue Glasfenster von Olafur Eliasson für Greifswald

Mona Hatoums unsichere Weltlage in Duisburg

Mona Hatoums unsichere Weltlage in Duisburg

Dorgerloh bleibt Generalintendant des Humboldt Forums

Dorgerloh bleibt Generalintendant des Humboldt Forums

News vom 30.05.2023

Ironie und schwarzer Humor von Böhler & Orendt in Berlin

Ironie und schwarzer Humor von Böhler & Orendt in Berlin

„Sammlerträume“ niederländischer Malerei als Dauerleihgabe in Köln

„Sammlerträume“ niederländischer Malerei als Dauerleihgabe in Köln

Trauer um Ilya Kabakov

Trauer um Ilya Kabakov

News vom 26.05.2023

Bregenz wird zur Bühne für eine neue Messe

Bregenz wird zur Bühne für eine neue Messe

Documenta Fifteen jetzt schon museal

Documenta Fifteen jetzt schon museal

Cathrin Pichler-Preis für Masimba Hwati

Cathrin Pichler-Preis für Masimba Hwati

Yan Pei-Mings Portraitkunst in Linz

Yan Pei-Mings Portraitkunst in Linz

 zur Monatsübersicht



Anzeigen

Marktspiegel

News

Galerie Frank Fluegel - Mr. Brainwash - Balloon Girl

neue Mr. Brainwsh Arbeiten eingetroffen. Unikate direkt aus den USA,
Galerie Frank Fluegel

Kunsthaus Lempertz - Niki de Saint Phalle, Fontaine aux quatre Nanas, 1974/1991

Feier der Zeitgenössischen Skulptur
Kunsthaus Lempertz

Galerie Bassenge Berlin - Charlottenwalk 2023

Charlottenwalk in Berlin
Galerie Bassenge Berlin

Villa Grisebach Auktionen GmbH - Lyonel Feininger, Trompetenbläser im Dorf, 1915

Kraftvolle Akkorde
Villa Grisebach Auktionen GmbH





Copyright © '99-'2023
Kunstmarkt Media
Alle Rechte vorbehalten


Impressum





Zum Seitenanfang Magazin

 Amazon export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce  Amazon ebay rakuten yatego meinpaket export/import Schnittstelle xt:commerce u. oscommerce